Literaturhaus

«WIR SIND NIEMAND, WENN WIR
NICHT ZUSAMMEN SIND.»

Rolf Lappert

Liebe Besucherinnen und Besucher des Literaturhauses
Liebe Freundinnen und Freunde des Bodmanhauses

Wir hoffen, Sie sind trotz allem gut ins neue Jahr gestartet. Wie gerne würden wir Sie als Gast im Literaturhaus in Gottlieben begrüssen, gemeinsam mit Ihnen in Welten abtauchen, Stimmen lauschen, Kultur geniessen.

Gemäss den neuesten Anordnungen des Bundesrates bleibt auch das Literaturhaus Thurgau im Bodmanhaus Gottlieben bis Ende Februar geschlossen. Wir bedauern es sehr, dass die geplanten Lesungen im Januar und Februar abgesagt werden müssen. Wir werden nach Möglichkeit die Autorinnen und Autoren zu einem späteren Zeitpunkt lesen lassen.

Warum keine Streaming-Veranstaltungen, Literatur im Netz. Zum einen übersteigt eine solche Ausrichtung deutlich unsere Ressourcen, zum andern sind wir überzeugt, dass die Möglichkeiten im Netz Literatur „geniessen“ zu können zur Genüge abgedeckt sind.

Zwischenzeitlich arbeiten und planen wir für die Zeit nach dem erneuten Lockdown. Offen ist die Gästewohnung. Wir begrüssen die Autoren und Autorinnen, welche die Ruhe
zum Arbeiten in Gottlieben suchen.

Wir danken Ihnen für Ihre Treue und sehen einer erfreulicheren Zeit hoffnungsvoll entgegen.
Ihr Literaturhaus Thurgau
Thurgauische Bodman-Stiftung

Jede Unterstützung der Kultur ist wertvoll. «Anwesenheit 2020» ist eine Aktion für Begegnung unter Kunstschaffenden, aus Solidarität, als lustvolle Mahnwache und als Beweis, dass Kultur wichtig ist wie die Luft zum Atmen. frank-tanz.ch
Schauen Sie rein: https://www.youtube.com/watch?v=N7Onzoc-3qI

Und besuchen Sie unsere Facebook-Seite https://www.facebook.com/bodmanhaus, um stets aktuell informiert zu sein.